Pages Navigation Menu

Smoothie mit Aktivkohle nun auch in der Schweiz

Smoothie mit Aktivkohle nun auch in der Schweiz

Hollywoodstars wie Gwyneth Paltrow und Salma Hayek schwören auf die Wirkung der mit Sauerstoff aktivierten Aktivkohle. Die Japaner brauchen sie bereits seit vielen hundert Jahren als Heil- und Pflegemittel. Sternekoch Eduard Hitzberger hat nun den schweizweit ersten «Black Detox»-Smoothie rezeptiert.

Dass Fastfood und Gesundheit nicht widersprüchlich sein müssen, dies beweist «HITZBERGER – Fastfood natürlich» mit seinem auf Gesundheit und Ökologie achtenden Schnellverpflegungs-Konzept täglich in mittlerweile 6 Restaurants und Take Aways. Nun hat Gründer und Sternekoch Eduard Hitzberger einen Entgiftungs-Smoothie mit Aktivkohle entwickelt.
Hollywoodstars wie Gwyneth Paltrow und Salma Hayek schwören auf die Wirkung der mit Sauerstoff aktivierten Aktivkohle. Vorreiter im Gebrauch sind allerdings die Japaner, die Aktivkohle bereits seit vielen hundert Jahren als Heil- und Pflegemittel brauchen. Aktivkohle kann z.B. aus Holz, Torf oder Steinkohle gewonnen werden und ist somit ein Naturstoff.
Sternekoch Eduard Hitzberger hat nun den «Black Detox»-Smoothie rezeptiert. Er enthält Gurke, Rucola, Spinat, Apfel, Zitrone und Aktivkohle. Letztere soll reinigend wirken, indem sie Giftstoffe aus dem Körper abführt. Sie besteht aus vielen Poren, die lose wie ein Schwamm miteinander verbunden sind. Die dadurch sehr grosse innere Oberfläche macht sie extrem absorbierend und so «saugt» Aktivkohle wie ein Magnet Bakterien und Giftstoffe aus dem Körper und führt sie ab.

Erhältlich in den HITZBERGER-Restaurants in Zürich HB, Sihlcity, Puls 5, Glattzentrum und Basel Aeschenplatz.
Preis: CHF 7.90 (25cl) und 9.80 (40cl)

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmailby feather